/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

LOG IN 160/161/2009

Veranschaulichung - Modelle und Realität
  
Thumbnail des PDFs

iconZusammenfassungen

Eine der größten didaktischen Herausforderungen besteht in der alltäglichen Unterrichtspraxis immer noch darin, abstrakte Inhalte in einer Weise mit Schülerinnen und Schülern zu erarbeiten, die durch Anschaulichkeit und das im wörtlichen Sinne gemeinte Be-greifen dieser Inhalte gekennzeichnet ist. Denn die wenigsten Lernenden sind in der Lage, Abstraktes nur durch gesprochene Wörter zu verstehen. Doch das notwendige ,,Lernen mit allen Sinnen“ darf nicht nur einseitig den Tastsinn ansprechen. Auch das Visualisieren mentaler Modelle von Zusammenhängen abstrakter Inhalte ist ein wesentlicher Bestandteil für das Herausbilden der benötigten Begriffe und der entsprechenden Kompetenzen. Anschaulichkeit im Unterricht herzustellen, hängt immer noch von der Professionalität der Lehrenden ab. Einige Anregungen für den Informatikunterricht sollen im vorliegenden Heft aufgezeigt werden.
Von Klappentext im Journal LOG IN 160/161/2009 (2010)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Journal erwähnt...


Personen
KB IB clear
J. Comenius, Heinrich Pestalozzi, Jean Piaget

Begriffe
KB IB clear
AkkommodationAccommodation, Assimilationassimilation, Informatikcomputer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1657Didactica Magna (J. Comenius) 16100

iconDieses Journal erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalLOG IN 160/161/2009: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 13242 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieses Journal

Beat hat Dieses Journal während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.