/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

How Firms Make Friends

Communities in Private-Collective Innovation
Matthias Stürmer ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 8 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

When firms contribute to open source projects, they in fact invest into public goods which may be used by everyone, even by their competitors. This seemingly paradoxical behavior can be explained by the model of private-collective innovation where private investors participate in collective action. Previous literature has shown that companies benefit through the production process providing them with unique incentives such as learning and reputation effects. By contributing to open source projects firms are able to build a network of external individuals and organizations participating in the creation and development of the software. As will be shown in this doctoral dissertation firm-sponsored communities involve the formation of interorganizational relationships which eventually may lead to a source of sustained competitive advantage. However, managing a largely independent open source community is a challenging balancing act between exertion of control to appropriate value creation, and openness in order to gain and preserve credibility and motivate external contributions. Therefore, this dissertation consisting of an introductory chapter and three separate research papers analyzes characteristics of firm-driven open source communities, finds reasons why and mechanisms by which companies facilitate the creation of such networks, and shows how firms can benefit most from their communities.
Von Matthias Stürmer in der Dissertation How Firms Make Friends (2009)

iconDiese Doktorarbeit erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
CommunityCommunity, Innovationinnovation, Open SourceOpen Source, Reputationreputation

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Doktorarbeit

Beat hat Diese Doktorarbeit während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Diese Doktorarbeit einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Doktorarbeit 1
Verweise von dieser Dissertation 4
Webzugriffe auf Diese Doktorarbeit 93214432562163121151311112421112312211221327121311121
200920102011201220132014201520162017