/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Reassembling the Social

An Introduction to Actor-Network-Theory
Buchcover
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

"Man muß die Gesellschaft verändern" - diese Parole aus alter Zeit ist nach wie vor aktuell, denn die Gesellschaft, in der wir leben, ist voller Härte und Zumutungen. Aber um dies Veränderung zu ermöglichen, sollte man vielleicht erst einmal versuchen, den Begriff "Gesellschaft" zu verändern. Heute läßt sich ein immer größeres Auseinanderklaffen der Praxis der Soziologie, der Theorie der Politik und des Glaubens an die Idee der Gesellschaft beobachten. Um einen Ausweg aus dieser Krise zu finden, sollte, so die provokative These dieses Buchs, diese Spannung bis zum äußersten ausgereizt werden.
Bruno Latour, der die etablierten Grenzen zwischen Wissenschaft, Kultur, Technik und Natur eingerissen hat, schlägt vor, zwei unterschiedliche Konzepte von Gesellschaft zu unterscheiden. Der einen Auffassung zufolge ist "Gesellschaft" eine unveränderliche abstrakte Entität, die ihren Schatten auf andere Bereiche wirft: auf die Wirtschaft, das Recht, die Wissenschaft etc. Nach der anderen hingegen ist "Gesellschaft" notwendig instabil: eine Verbindung überraschender Akteure, die die einlullende Gewißheit, einer gemeinsamen Welt anzugehören, in Frage stellen. Die Analyse dieser unerwarteten Verknüpfungen höchst unterschiedlicher Bereiche, wie etwa zwischen Viren, Wissenschaftlern, Leidenschaften, Naturkatastrophen oder Erfindungen, ist nach Bruno Latour Aufgabe der Soziologie.
Von Klappentext im Buch Reassembling the Social (2005)
Reassembling the Social is a fundamental challenge from one of the world's leading social theorists to how we understand society and the 'social'. Bruno Latour's contention is that the word 'social', as used by Social Scientists, has become laden with assumptions to the point where it has become misnomer. When the adjective is applied to a phenomenon, it is used to indicate a stablilized state of affairs, a bundle of ties that in due course may be used to account for another phenomenon. But Latour also finds the word used as if it described a type of material, in a comparable way to an adjective such as 'wooden' or 'steely'. Rather than simply indicating what is already assembled together, it is now used in a way that makes assumptions about the nature of what is assembled. It has become a word that designates two distinct things: a process of assembling; and a type of material, distinct from others. Latour shows why 'the social' cannot be thought of as a kind of material or domain, and disputes attempts to provide a 'social explanations' of other states of affairs. While these attempts have been productive (and probably necessary) in the past, the very success of the social sciences mean that they are largely no longer so. At the present stage it is no longer possible to inspect the precise constituents entering the social domain. Latour returns to the original meaning of 'the social' to redefine the notion, and allow it to trace connections again. It will then be possible to resume the traditional goal of the social sciences, but using more refined tools. Drawing on his extensive work examining the 'assemblages' of nature, Latour finds it necessary to scrutinize thoroughly the exact content of what is assembled under the umbrella of Society. This approach, a 'sociology of associations', has become known as Actor-Network-Theory, and this book is an essential introduction both for those seeking to understand Actor-Network Theory, or the ideas of one of its most influential proponents.
Von Klappentext im Buch Reassembling the Social (2005)

iconBemerkungen zu diesem Buch

In some ways this book resembles a travel guide through a terrain that is at once completely banal - it’s nothing but the social world we are used to - and completely exotic - we will have to learn how to slow down at each step.
Von Bruno Latour im Buch Reassembling the Social (2005) im Text Introduction: How to Resume the Task of Tracing Associations auf Seite 17

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • Introduction: How to Resume the Task of Tracing Associations (Seite 1 - 17)   
  • Introduction to Part I: Learning to Feed off Controversies (Seite 21 - 26)   
  • First Source of Uncertainty: No Group, Only Group Formation (Seite 27 - 42)
  • Second Source of Uncertainty: Action Is Overtaken (Seite 43 - 62)
  • Third Source of Uncertainty: Objects too Have Agency (Seite 63 - 66)
  • Fourth Source of Uncertainty: Matters of Fact vs. Matters of Concern (Seite 87 - 120)
  • Fifth Source of Uncertainty: Writing Down Risky Accounts (Seite 121 - 140)
  • On the Difficulty of Being an ANT: An Interlude in the Form of a Dialog (Seite 141 - 158)
  • Introduction to Part II: Why is it so Difficult to Trace the Social? (Seite 159 - 164)
  • How to Keep the Social Flat (Seite 165 - 172)
  • First Move: Localizing the Global (Seite 173 - 190)
  • Second Move: Redistributing the Local (Seite 191 - 218)
  • Third Move: Connecting Sites (Seite 219 - 246)
  • Conclusion: From Society to Collective - Can the Social Be Reassembled? (Seite 247 - 262)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Michel Callon, Bruno Latour

Begriffe
KB IB clear
Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT)Actor-network theory, Gesellschaftsociety, Innovationinnovation, Kontextcontext, Machtpower, Soziologiesociology, Strukturstructure
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1981Advances in social theory and methodology (Karin Knorr-Cetina, A. V. Cicourel) 2, 1, 6, 2, 1, 1, 3, 1, 1, 1, 2, 1731175
1987Science In Action (Bruno Latour) 17000
1988The Pasteurization of France (Bruno Latour) 5000
1993We Have Never Been Modern (Bruno Latour) 5000
2006  ANThology (Andrea Belliger, David Krieger) 8, 15, 7, 6, 6, 2, 4, 4, 4, 8, 5, 334963735
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1981    Unscrewing the big Leviathan (Michel Callon, Bruno Latour) 2, 6, 1, 2, 1, 1, 2, 1, 2, 1, 2, 1731165
1986Einige Elemente einer Soziologie der Übersetzung (Michel Callon) 4100

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Understanding Media

The Extensions of Man

(Marshall McLuhan) (1966)   

The Meme Machine

(Susan Blackmore) (1999)
Buchcover

Communities of practice

Learning, meaning and identity

(Etienne Wenger) (1999)
Buchcover

Group Cognition

Computer Support for Collaborative Knowledge Building

(Gerry Stahl) (2006)   
Buchcover

Situated Learning

Legitimate Peripheral Participation

(Jean Lave, Etienne Wenger) (1991)
Buchcover

The Wealth of Networks

How Social Production Transforms Markets and Freedom

(Yochai Benkler) (2006)    
Buchcover

Diffusion of Innovations

(E. M Rogers) (1962)   

The Social Life of Information

(J. S. Brown) (2000)
Buchcover

Here Comes Everybody

The Power of Organizing Without Organizations

(Clay Shirky) (2008)   
Buchcover

Convergence Culture

Where Old and New Media Collide

(Henry Jenkins) (2006)   
Buchcover

Rethinking Education in the Age of Technology

The Digital Revolution and Schooling in America

(Allan Collins, Richard Halverson) (2009)  

Science In Action

How to Follow Scientists and Engineers through Society

(Bruno Latour) (1987)
Buchcover

Copy, Rip, Burn

The Politics of Copyleft and Open Source

(David M. Berry)   
Buchcover

Cutting Code

Software and Sociality

(Adrian Mackenzie) (2006)   
Buchcover

Free

The Future of a Radical Price

(Chris Anderson) (2009)   

iconVolltext dieses Dokuments

LokalIntroduction to Part I: Learning to Feed off Controversies: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 40 kByte)
LokalIntroduction: How to Resume the Task of Tracing Associations: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 87 kByte)
LokalReassembling the Social: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1212 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

PHZH (MS 1290 L359 ), IFE (Ch 965 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Reassembling the SocialEGebunden-120050199256047SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de
Eine neue Soziologie für eine neue GesellschaftD--12007351858488XSwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
Reassembling the SocialEPaperback-120070199256055SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Beat hat Dieses Buch auch schon in Blogpostings erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 332423243282
Verweise von diesem Buch 24
Webzugriffe auf Dieses Buch 97111334321462488311015746562321354223313214812262142113322323123443101243342152121
200920102011201220132014201520162017