/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Individuell lernen, kooperativ arbeiten



Ausagabe der Zeitschrift Jahreshefte Friedrich Verlag
Buchcover
Diese Seite wurde seit 8 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Etliche Lehrerinnen und Lehrer besuchen derzeit Fortbildungen und Trainings zum kooperativen Lernen. Kein Wunder, denn dieses Programm verspricht effektive und erfolgreiche Unterrichtsverfahren, die schon nach relativ kurzer Zeit umsetzbar sind.

  • Doch was steckt eigentlich dahinter?
  • Was leisten kooperative Arbeitsformen für das individuelle Lernen Ihrer Schüler?
  • Welche Wechselwirkungen gibt es, und was müssen Sie darüber wissen?

Zusammenhänge & Methoden des kooperativen Arbeitens

Das Friedrich Jahresheft 2008 widmet sich diesem hochaktuellen Trend der gegenwärtigen Unterrichtspraxis. Dabei bleibt es aber nicht nur bei der Darstellung einzelner Methoden. Vielmehr stellt das Jahresheft in gewohnt gründlicher Weise den Zusammenhang her zwischen dem Lernen als individueller Leistung und den kooperativen Arbeitsprozessen, in die das Lernen eingebettet ist.

Auf der Höhe der aktuellen Diskussion bietet Ihnen dieses Heft eine einzigartige Wissensbasis für eine fundierte Auseinandersetzung mit kooperativer Unterrichtspraxis.

Von Klappentext in der Zeitschrift Individuell lernen, kooperativ arbeiten (2008)
Fortbildungsprogramme zum kooperativen Lernen versprechen effektive und erfolgreiche Unterrichtsverfahren, die schon nach relativ kurzer Zeit umsetzbar sein sollen. Doch was steckt eigentlich dahinter? Was leisten kooperative Arbeitsformen für das individuelle Lernen der Schülerinnen und Schüler? Wo sind die Grenzen, welche Wechselwirkungen gibt es, und was muss man darüber wissen? [Das] Jahresheft thematisiert beide Seiten, die Programme und ihre Begründungen. Es liefert Anregungen und Mutmacher, Theoriebausteine und Forschungsergebnisse. [Die Herausgeber] haben dafür bewusst die Unterscheidung zwischen individuellem Lernen und kooperativem Arbeiten gewählt, um zu verdeutlichen, worin die Wechselwirkung besteht und worum es bei dieser für viele nicht alltäglichen Art der Unterrichtsgestaltung geht. Dabei wird deutlich, dass sich individuelles Lernen und kooperatives Arbeiten nicht trennscharf voneinander abheben. Wenn man das Arbeiten im Klassenverband kooperativ gestaltet, wird dadurch das individuelle Lernen der Schüler nicht etwa aufgehoben, sondern unterstützt und in einen motivierenden unterrichtlichen Kontext eingebettet. Illustriert wird das unter anderem am Beispiel der Gesamtschule Hagen-Haspe.
Von Klappentext in der Zeitschrift Individuell lernen, kooperativ arbeiten (2008)

iconDiese Zeitschrift erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Gruppenarbeitgroup work, LehrerInteacher, Lernenlearning, Portfolio, Unterrichtsmethode

iconDiese Zeitschrift erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schule, Unterricht

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Zeitschrift

Beat hat Diese Zeitschrift während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Diese Zeitschrift einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Zeitschrift 2
Verweise von dieser Zeitschrift 5
Webzugriffe auf Diese Zeitschrift 176761231961873447431045371512521642111251112111215311231222111261111221311112236
200920102011201220132014201520162017