/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

How do you design?

Hugh Dubberly ,    
Buchcover
Diese Seite wurde seit 9 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Everyone designs. The teacher arranging desks for a discussion. The entrepreneur planning a business. The team building a rocket.
Their results differ. So do their goals. So do the scales of their projects and the media they use. Even their actions appear quite different. What’s similar is that they are designing. What’s similar are the processes they follow.
Our processes determine the quality of our products. If we wish to improve our products, we must improve our processes; we must continually redesign not just our products but also the way we design. That’s why we study the design process. To know what we do and how we do it. To understand it and improve it. To become better designers.
In this book, I have collected over one-hundred descriptions of design and development processes, from architecture, industrial design, mechanical engineering, quality management, and software development. They range from short mnemonic devices, such as the 4Ds (define, design, develop, deploy), to elaborate schemes, such as Archer’s 9-phase, 229-step "systematic method for designers." Some are synonyms for the same process; others represent differing approaches to design.
Von Hugh Dubberly im Buch How do you design? (2008)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Designdesign

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW How do you design?: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 399 kByte; WWW: Link OK 2017-10-11)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 2
Webzugriffe auf Dieses Buch 1110222222932211412551153612422111112311123111121111118
2008200920102011201220132014201520162017