/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Studieren im Web 2.0

Studienbezogene Web- und E-Learning-Dienste (HISBUS‐Kurzinformation Nr. 21)
Bernd Kleimann, Murat Özkilic, Marc Göcks ,    
Buchcover

iconZusammenfassungen

Wie nutzen Studierende an den öffentlichen und privaten deutschen Hochschulen Internetanwendungen, die der aktuellen Internetgeneration, dem so genannten Web 2.0, zuzurechnen sind? Welchen Gebrauch machen sie von den E‐Learning‐Angeboten ihrer und anderer Hochschulen, und wie nützlich sind diese Angebote für ihr Studium? Für wie vertrauenswürdig halten Studierende die Informationen bekannter Wissensportale, und welches Vertrauen bringen sie dem Umgang mit den von ihnen im Internet eingegebenen Daten entgegen? Dies sind einige der Fragen, die Gegenstand der hier dokumentierten HISBUS-Studie sind und deren Ergebnisse im Anschluss dokumentiert werden.
Von Bernd Kleimann, Murat Özkilic, Marc Göcks im Buch Studieren im Web 2.0 (2008)
Im Mittelpunkt der hier dokumentierten HISBUS‐Erhebung, die in einer Kooperation zwischen der Hochschul‐Informations‐System GmbH und dem Multimedia Kontor Hamburg1 konzipiert worden ist, steht die Frage, wie die deutschen Studierenden den Einsatz von E‐Learning in der Hochschullehre einschätzen und welchen Einfluss die aktuelle Generation des Internet mit ihren Anwendungen - besser bekannt als "Web 2.0" - auf die Entwicklung netzgestützter Lehr‐ und Lernformen an den Hochschulen hat. Das "Social Web", in dem die Nutzer Inhalte generieren, distribuieren und kommentieren, hat bekanntlich viele Prozesse der Informationsgenese und ‐verbreitung in Wirtschaft und Öffentlichkeit revolutioniert - und dieser Umstand macht eines der Motive aus, nun auch nach den Effekten des neuen Web für die tertiäre Bildung zu fragen. Freilich geht die Untersuchung über die Erhebung von Web 2.0‐Einsatzformen hinaus: Sie bezieht sich nicht nur auf die Nutzung von Wikis, Blogs oder Social Communities im Allgemein wie auch im Kontext von Lehrveranstaltungen, sondern fragt vor dem Hintergrund einer früheren HISBUSUntersuchung auch nach der Kenntnis und Nutzung "älterer" E-Learning-Formen oder nach der Verlässlichkeit netzgestützter Informationsquellen aus Sicht der Studierenden.
Damit werden erstmalig Daten vorgelegt, die - repräsentativ für die deutschen Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen - Einblick in die allgemeine und studiumsbezogene Nutzung von Web 2.0‐Anwendungen bieten.
Von Bernd Kleimann, Murat Özkilic, Marc Göcks im Buch Studieren im Web 2.0 (2008)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Die Befragung "Studieren im Web 2.0" wurde in einem gemeinsamen Projekt der HIS Hochschul‐ Informations-System GmbH und des Multimedia Kontor Hamburg als Online‐Befragung im HISBUS Studierenden-Panel durchgeführt.
Die Feldphase umfasste vier Wochen im Sommersemester 2008 (08.09.2008 bis 08.10.2008). Die Studierenden wurden innerhalb des Erhebungszeitraums zweimal per E-Mail an die Befragung erinnert und um eine Beteiligung gebeten. Es konnten die Antworten von 4.400 Studierenden in die Untersuchung einbezogen werden. Dies entspricht einer Rücklaufquote von 40 Prozent.
Von Bernd Kleimann, Murat Özkilic, Marc Göcks im Buch Studieren im Web 2.0 (2008)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), E-LearningE-Learning, E-Portfolioe-portfolio, facebook, flickr, Instant MessagingInstant Messaging, MetaverseMetaverse, Prüfung, RSSReally Simple Syndication, Second lifeSecond life, social softwaresocial software, studivz, Weblogsblogging, Wikiwiki, Wiki in educationWiki in education, Wikipedia

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Kommunikation und Kompetenz

(Dieter Baacke) (1973)
Buchcover

Medienhandeln Jugendlicher

Mediennutzung und Medienkompetenz. Bielefelder Medienkompetenzmodell

(Klaus P. Treumann, Dorothee M. Meister, Uwe Sander, Jörg Hagedorn, Manuela Kämmerer) (2007)
Buchcover

Generation Internet

Die Digital Natives: Wie sie leben - Was sie denken - Wie sie arbeiten

Born Digital

Understanding the First Generation of Digital Natives

(John Palfrey, Urs Gasser) (2008)   
Buchcover

JIM 2008

Basisuntersuchung zum Medienumgang 12- bis 19-jähriger

(mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) (2008)    
Buchcover

Convergence Culture

Where Old and New Media Collide

(Henry Jenkins) (2006)   
Buchcover

Confronting the Challenges of Participatory Culture

Media Education for the 21st Century

(Henry Jenkins, Katie Clinton, Ravi Purushotma, Alice J. Robison, Margaret Weigel) (2006)     

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Studieren im Web 2.0: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1085 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.).

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 3363323434242822335
Verweise von diesem Buch 17
Webzugriffe auf Dieses Buch 18109124453533616424716611556643524438311133161355514122337823442433241411417266424343395223852234445345
2008200920102011201220132014201520162017