/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

E-Learning Geschichte

Wolfgang Schmale, Martin Gasteiner, , Marion Romberg ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 8 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

E-Learning ist ein Mittel, um die Massenuniversität im europäischen Hochschulraum wettbewerbsfähig zu positionieren, indem die didaktisch-technischen Vorteile elektronischer Medien genutzt werden. Ziel ist es, die europäische Wissensgesellschaft, basierend auf der universitären Ausbildung, trotz stagnierender Finanzmittel zu erreichen. In Fächern wie Medizin, Statistik, Psychologie ist E-Learning bereits fortgeschritten. Im Fach Geschichte läuft nach der Erstellung wissenschaftlicher Websites und geschichtswissenschaftlicher Portale seit rund vier Jahren die Produktion virtueller Lernobjekte und deren Einsatz im Rahmen von E-Learning an. Wolfgang Schmale zählt in diesem Bereich seit den 1990er Jahren zu den treibenden Kräften an der Universität Wien und verfügt über die bisher umfassendste E-Learning-Expertise im Fach Geschichte im deutschsprachigen Wissenschaftsraum.
Von Klappentext im Buch E-Learning Geschichte (2007)
Dieses Buch ist Resultat einer mehrjährigen E-Learning-Praxis des AutorInnenteams, die sich auf Erfahrungen aus einer Vielzahl von Lehrveranstaltungen, aus mehreren drittmittelfinanzierten E-Learning Projekten sowie medienhistorischer Forschung stützt. Das Buch geht in positiv- wie negativ-kritischer Weise auf E-Learning an Universitäten in den historisch-kulturwissenschaftlichen Fächern (insbesondere Geschichte) ein. Es verbindet praktische Aspekte mit kulturhistorischen Kontextualisierungen. Gerade in dieser Hinsicht unterscheidet sich dieses Studienbuch von der Mehrzahl der auf dem Markt erhältlichen Publikationen zum Thema ELearning. E-Learning gibt es seit zirka zehn Jahren  mal gehasst, mal gerühmt, jedenfalls gehört es zunehmend zum universitären Alltag. Eine nüchterne, Erfahrungen und (Lern-)Theorien abwägende Auseinandersetzung mit dem Einzug digitaler Medien in den (Hoch-)Schulbetrieb und in die Forschung ist angesagt. Zu dieser Standortbestimmung will auch dieses Buch aus der "elektronischen Wiener Schule" beitragen.
Von Wolfgang Schmale, Martin Gasteiner, Jakob Krameritsch, Marion Romberg im Buch E-Learning Geschichte (2007)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
E-LearningE-Learning, Geschichte, Wissenschaftscience

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Es ist so. Es könnte auch anders sein.

(Helga Nowotny) (1999)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

FHA Päd (IWV-BIB 93(06) )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
E-Learning GeschichteD--120073205774965SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 224
Verweise von diesem Buch 3
Webzugriffe auf Dieses Buch 1229910137186976716921121165343962252121437571351622104104432528985271213611771834356747559634498565764710784857764645
20072008200920102011201220132014201520162017