/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Bildungsbericht Schweiz 2006

   
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung SKBF hat im Auftrag von Bund und Kantonen den ersten Bildungsbericht Schweiz verfasst, der die Grundlage für ein zyklisches schweizerisches Bildungsmonitoring schaffen soll. Im Rahmen des Bildungsberichts werden Daten und Informationen aus Statistik, Forschung und Verwaltung gesammelt, aufgearbeitet, sinnvoll dargestellt und miteinander in Beziehung gesetzt. Dabei werden auch Veränderungen über die Zeit betrachtet und Vergleiche zwischen den Kantonen und mit anderen Ländern angestellt. Der Bildungsbericht ermöglicht eine zielgerechte Beobachtung des Bildungssystems in seinen Entwicklungen, Dynamiken und Interdependenzen. Er ist ein Arbeitsinstrument zur Entscheidungsfindung für die Bildungsplanung und Bildungspolitik auf allen Stufen der Bildung von der Vorschule bis zur Weiterbildung.
Von Klappentext im Buch Bildungsbericht Schweiz 2006 (2006)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Walter Herzog, Katharina Maag Merki, Hilbert Meyer, Jürgen Oelkers, Fritz Oser

Begriffe
KB IB clear
Berufsschule, Bildungeducation (Bildung), Bildungspolitikeducation politics, Bildungsstandards, Gymnasium, Primarschuleprimary school, Schuleschool, SchweizSwitzerland, Sekundarstufe II
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2001Die Wirksamkeit der Lehrerbildungssysteme Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Jürgen Oelkers, Fritz Oser) 2, 2, 2, 7, 2, 3, 2, 2, 7, 4, 10, 41544819
2004   Was ist guter Unterricht? (Hilbert Meyer) 5, 5, 8, 18, 19, 8, 8, 7, 11, 3, 14, 143315144332
2005Zeitschrift für Pädagogik 2/052, 1, 1, 2, 6, 6, 5, 4, 1, 2, 3, 293021559
2006Lernort Gymnasium (Katharina Maag Merki) 1, 2, 1, 2, 3, 3, 3, 1, 1, 1, 1, 13101428
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2005   Müssen wir Standards wollen? (Walter Herzog) 4, 2, 1, 1, 5, 3, 2, 2, 1, 1, 2, 1391997
2005   Schrilles Theoriegezerre, oder warum Standards gewollt sein sollen2200

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Berufsbildung, LehrerIn, Unterricht

iconTagcloud

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon5 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Visible Learning

A Synthesis of Over 800 Meta-Analyses Relating to Achievement

(John Hattie) (2009)    

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Bildungsbericht Schweiz 2006: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1730 kByte; WWW: Link OK 2019-01-28)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

PH-SO (37 BILD ), FHA Päd (37-0:31 ), PH Schwyz (31 ), PHZH (DI 1006 S413-2006 ), IFE (Hc 353 (2006) )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Bildungsbericht Schweiz 2006D--03905684020SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren. Beat hat Dieses Buch auch schon in Blogpostings erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.