/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Kann jeder auch ein Mädchen sein?

Leitfaden zur Erarbeitung von geschlechtergerechten Lehrmitteln
Annamarie Ryter, Claudia de Weck, Brigitta Gubler, Ursina Gloor, Monika Doebeli, Yvonne Rajakumar, Verena Singeisen ,  
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dieser Leitfaden richtet sich an Lehrmittelverantwortliche, Lehrmittelschaffende und -gestaltende sowie an interessierte Lehrpersonen. Er zeigt Prinzipien auf und gibt konkrete Hinweise, wie Gleichstellung in den Lehrmitteln vom Konzept bis zum Druck verankert werden kann. Hauptgedanke ist, dass Mädchen und Knaben in Lehrmitteln gleichermassen attraktive Vorbilder und Aufgaben erhalten und die Lehrmittel auf die Bedürfnisse, Interessen und Voraussetzungen beider Geschlechter eingehen. Auf der strukturellen Ebene bedeutet Gleichstellung, dass Männer und Frauen ihre Ideen gleichermassen einbringen können und am Prozess beteiligt sind.
Der Leitfaden ist als Arbeitsinstrument gedacht und daher so kurz wie möglieh gehalten. Zugleich soll er aber anschaulich und konkret sein und zum Nachdenken anregen. Weil nicht selten erst beim Detail interessante Fragen auftauchen und auf den ersten Blick fortschrittliche Beispiele subtil dennoch alte Klischees transportieren, werden ausgewählte Fachbeispiele genau analysiert. Der Leitfaden bezieht sich auf die Zürcher Verhältnisse, kann aber auch auf andere Kantone übertragen werden.
Von Klappentext im Buch Kann jeder auch ein Mädchen sein? (2004)

iconBemerkungen zu diesem Buch

An diesem Leitfaden arbeiteten zehn Fachfrauen mit, die geforderte Ausgewogenheit der Geschlechter wurde also nicht erreicht. Der Widerspruch war allen bewusst. Es war nicht einfach, in dem Gebiet Experten für die Mitarbeit zu gewinnen. Und solange noch Lehrmittel auf dem Markt sind, die ausschliesslich von Autoren erarbeitet wurden, besteht auch mit diesem Leitfaden insgesamt noch lange keine Ausgewogenheit unter Autorinnen und Autoren. Vielleicht mag gerade diese kleine Unstimmigkeit nochmals zur Reflexion anregen, bzw. zum Bewusstsein, dass Gleichstellung dann erreicht ist, wenn "gender": von Frauen und Männern gleichermassen als wichtige Kategorie erachtet wird.
Von Annamarie Ryter, Claudia de Weck, Brigitta Gubler, Ursina Gloor, Monika Doebeli, Yvonne Rajakumar, Verena Singeisen im Buch Kann jeder auch ein Mädchen sein? (2004)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Annamarie Ryter

Begriffe
KB IB clear
Bilder, GenderGender, Knabenboy, Mädchengirl, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Schuleschool, Unterrichtsmaterial
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2002  Für das Leben gerüstet?1, 1, 1, 3, 2, 2, 2, 1, 2, 6, 3, 219321016
2003     e-quality learning (Annamarie Ryter) 1, 1, 5, 2, 5, 4, 2, 4, 3, 6, 4, 63106660

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 25.05.2005), Vincent ( 26.05.2005), PH-SO (371.31 KANN ), FHA Päd (37-131 ), PH Schwyz (371.64 ), PHZH (MS 2850 K16 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Kann jeder auch ein Mädchen sein?D--120043037130350SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 115
Verweise von diesem Buch 82
Webzugriffe auf Dieses Buch 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017