/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Halluzinationen

Buchcover
Diese Seite wurde seit 12 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Im Gegensatz zu bisherigen Veröffentlichungen liegt hier erstmals eine zusammenfassende Betrachtung eines Symptoms psychischer Krankheit vor: der Halluzinationen. Zunächst werden theoretische Ansätze aus den Forschungsbereichen Physiologie, Neurophysiologie, kognitive Psychologie, Schlaf- und Traumforschung, Informationstheorie, Split-Brain-Forschung, experimentelle Psychiatrie, elektrische Gehirnstimutation, sensorische Deprivation, Hypnose, Eidetik, Phänomenologie, Psychoanalyse, Lerntheorie, transkulturelle Psychiatrie und Sozialpsychologie diskutiert. Der zweite Teil des Bandes befaßt sich zunächst mit der Darstellung abgeleiteter bzw. verwandter Symptome (Pseudohalluzinationen, Illusionen, Wahnwahrnehmungen und Gedankenlautwerden) sowie mit der adäquaten Beschreibung von Halluzinationen, deren diagnostischen Stellenwert und prognostischer Relevanz. Ein weiterer Abschnitt widmet sich den Halluzinationen bei Gesunden und bei Kindern sowie bei Schizophrenen, Depressiven und Deliranten. Mit einem methodenkritischen Kapitel schließt der Band ab.
Von Klappentext im Buch Halluzinationen (1988)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Deprivation, Gehirnbrain, Halluzination, Hypnose, Ich, Informationinformation, Informationstheorieinformation theory, Kinderchildren, Krankheit, Neurophysiologie, Phänomenologie, Physiologie, Psychoanalyse, Psychologiepsychology, Schlafsleep, Sensorische Deprivation, Theorietheory, Wahrnehmungperception

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
HalluzinationenD--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 18
Webzugriffe auf Dieses Buch 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017