/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Suchmaschinen-Marketing

Direct Marketing im Internet
Lukas Stuber ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Internet-Suchdienste haben sich an die Spitze der meistgenutzten Websites gesetzt - Google allein beantwortet über 200 Millionen Suchabfragen pro Tag. Ein Grossteil davon betrifft Produkte, Angebote und Dienstleistungen. Aber nur wenige Websites sind gut genug auf Google & Co. vorbereitet. Für Web-Anbieter oft eine verpasste Chance. Denn Suchmaschinen-Marketing stellt heute eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit dar, via Internet neue Kunden zu gewinnen und Verkaufsförderung zu betreiben.
Lukas Stuber erläutert die Grundlagen im Suchmaschinen-Marketing: Welche Kriterien sind ausschlaggebend für Top-Positionen in Suchmaschinen? Was bietet Keyword-Werbung à la Google AdWords? Wie lässt sich der Return on Investment erheben?
Nicht das Handwerk des Webmasters steht dabei im Zentrum. Stattdessen wird Marketing-Verantwortlichen ein Überblick geliefert, wie Suchmaschinen-Marketing funktioniert, welche Chancen warten, welche Gefahren lauern. Zudem hilft ein Leitfaden bei der Entscheidung, ob Suchmaschinen-Marketing allenfalls inhouse betrieben, oder ob eine Spezial-Agentur beigezogen werden soll -und wie man dabei den Glücksrittern der Branche ausweicht.
Von Klappentext im Buch Suchmaschinen-Marketing (2004)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
ContentContent, Internetinternet, Marketingmarketing, SpamSpam, Suchmaschinesearch engine, Web-Auftritt

iconExterne Links

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Suchmaschinen-MarketingDGebunden-120043280051029SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 2
Verweise von diesem Buch 7
Webzugriffe auf Dieses Buch 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017