/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Demokratie und Erziehung

Eine Einleitung in die philosophische Pädagogik
Buchcover

iconZusammenfassungen

Ein Schlüsselwerk der internationalen Reformpädagogik. Systematisch begründet der amerikanische Philosoph und Pädagoge Erziehung und Demokratie als Formen "gemeinsamer und miteinander geteilter Erfahrung". Die Schule als Modell für Demokratie wird zur Grundlage des Lehrens und Lernens in modernen Gesellschaften.
Von Klappentext im Buch Demokratie und Erziehung (1916)
"Demokratie und Erziehung", 1916 erstmals erschienen, gilt als das Hauptwerk John Deweys und als Schlüsselwerk der internationalen Reformpädagogik. Dewey entwickelt eine moderne Pädagogik aus der Idee, "Erziehung" als demokratische Erfahrung zu begründen, wie andererseits "Demokratie" als Medium der Erziehungserfahrung zu verstehen. Erziehung ist nicht Funktion oder Instrument der Politik, sondern sie verwirklicht sich als Demokratie. Die Schule wird zur "Keimzelle" der demokratischen Gesellschaft. Deweys Forderung nach einer Schule, die sich nicht als Ort gesellschaftlicher Reproduktion sondern als Ort gesellschaftlicher Transformation versteht, sein Verständnis von Schule als Modell für Demokratie ist auch in der heutigen Erziehungswissenschaft noch aktuell. Den zweiten Teil seines Werkes bestimmen sehr konkrete Ausführungen zur Methodik und Didaktik der Schule als Lernumwelt, in deren Mittelpunkt er den Begriff des "Erfahrungslernens" stellt.
Von Klappentext im Buch Demokratie und Erziehung (1916)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Demokratiedemocracy, Erfahrungexperience, Erziehung, Lernenlearning, Pädagogik / Erziehungswissenschaft

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon34 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Menschliche Kommunikation

Formen, Störungen, Paradoxien

Pragmatics of Human Communication

A Study of Interactional Patterns, Pathologies, and Paradoxes

(Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) (1967)    
Buchcover

Das Erwachen der Intelligenz beim Kinde

La naissance de l'intelligence chez l'enfant

(Jean Piaget) (1936)  
Buchcover

Entwicklung hypermedialer Lernsysteme

(Astrid Blumstengel) (1998)     

Lernen am Modell

Ansätze einer sozial-kognitiven Lerntheorie

(Albert Bandura) (1971)
Buchcover

Die Gutenberg-Galaxis

Das Ende des Buchzeitalters

(Marshall McLuhan) (1962)

Curriculum-Handbuch

Band II

(1975)

The Culture of Education

(Jerome S. Bruner) (1996)
Buchcover

Einführung in die Medienpädagogik

(Ralf Vollbrecht) (2001)
Buchcover

Pädagogischer Konstruktivismus

Eine Bilanz der Konstruktivismusdebatte für die Bildungspraxis

(Horst Siebert) (1999)
Buchcover

Die Projektmethode

Der Weg zum bildenden Tun

(Karl Frey) (1982)  
Buchcover

Unterrichtsmethoden I

Theorieband

(Hilbert Meyer) (1987)  
Buchcover

Studien zur Bildungstheorie und Didaktik

(Wolfgang Klafki) (1963) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik

Zeitgemäße Allgemeinbildung und kritisch-konstruktive Didaktik

(Wolfgang Klafki) (1985)   

Cuernavaca oder: Alternativen zur Schule?

(Hartmut von Hentig) (1971)

Von der Psychoanalyse zur themenzentrierten Interaktion

(Ruth Cohn) (1976)
Buchcover

Wie wir denken

How we think

(John Dewey) (1910)
Buchcover

Kunst als Erfahrung

(John Dewey)
Buchcover

Die menschliche Natur

Ihr Wesen und ihr Verhalten

Human Nature and Conduct

An Introduction to Social Psychology

(John Dewey)

Die neue Unübersichtlichkeit

(Jürgen Habermas) (1985)

Theorie der Gesellschaft

oder Systemtechnologie - was leistet die Systemforschung?

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Jürgen Habermas, Niklas Luhmann) (1971)

Unterrichtsplanung

(Wolfgang Schulz) (1980)
Buchcover

Fundamente der Informatik

Ablaufmodellierung, Algorithmen und Datenstrukturen

(Peter Hubwieser, Gerd Aiglstorfer) (2004)
Buchcover

E-Moderating

The Key to Teaching and Learning Online

(Gilly Salmon) (2000)

Medienpädagogik im Informationszeitalter

(Ludwig J. Issing) (1987)

Sozial-kognitive Lerntheorie

(Albert Bandura) (1979)
Buchcover

ZIM @School

Offene und interdisziplinäre Lernkultur mit Digitalen Medien in Schule und Universität

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Hendrik Bunke, Sandra Ostermann, Heidi Schelhowe) (2005)    
Buchcover

Situated Learning

Legitimate Peripheral Participation

(Jean Lave, Etienne Wenger) (1991)

Grundformen des Lehrens

Ein Beitrag zur psychologischen Grundlegung der Unterrichtsmethode

(Hans Aebli) (1961)

Experience And Education

(John Dewey) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

MOOSE Crossing

Creating a Learning Culture.

(Amy Bruckman) (1994)    
Buchcover

Blended Learning in der Lehrerfortbildung

Evaluation eines onlinegestützten, teambasierten und arbeitsbegleitenden Lehrerfortbildungsangebots im deutschsprachigen Raum

(Alexander Florian) (2008)    

Lob der Disziplin

(Bernhard Bueb) (2006)
Buchcover

Das postmoderne Wissen

Ein Bericht

(Jean-François Lyotard) (1982)   

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDemokratie und Erziehung: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 913 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

FHA Päd (37-11 ), IFE (Bb 256 ), PHZH (DD 5900 D519 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Demokratie und ErziehungDPaperback--2000340722057XSwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
Demokratie und ErziehungDGebunden-03407290098SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.