/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

extreme Programming explained

embrace change
Kent Beck ,    
Buchcover
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconEmpfehlungen

The original book describing the XP process, and you won’t want to miss it. It describes the philosophy of XP, and gives overviews of all the core practices.
im Buch Extreme Programming Explored (2000)

iconZusammenfassungen

Extreme Programming (XP) was conceived and developed to address the specific needs of software development conducted by small teams in the face of vague and changing requirements. This new lightweight methodology challenges many conventional tenets, including the long-held assumption that the cost of changing a piece of software necessarily rises dramatically over the course of time. XP recognizes that projects have to work to achieve this reduction in cost and exploit the savings once they have been earned.
Von Klappentext im Buch extreme Programming explained (1999)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Christopher Alexander, Frederick P. Brooks, Tom DeMarco, Erich Gamma, James Gleick, Richard Helm, Sara Ishikawa, Ralph Johnson, Thomas S. Kuhn, Timothy Lister, Bertrand Meyer, Geoffrey A. Moore, Murray Silverstein, Edward R. Tufte, John Vlissides, Norbert Wiener

Begriffe
KB IB clear
Extreme ProgrammingExtreme Programming, pair programming, Programmierenprogramming
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1962  Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen (Thomas S. Kuhn) 7, 3, 5, 18, 8, 34, 13, 27, 16, 13, 20, 1410817149324
1963Cybernetics (Norbert Wiener) 2, 1, 4, 8, 7, 8, 6, 3, 4, 3, 2, 370233500
1972   The Mythical Man-Month (Frederick P. Brooks) 3, 1, 2, 6, 4, 4, 5, 3, 6, 3, 1, 328633018
1977A Pattern Language (Christopher Alexander, Sara Ishikawa, Murray Silverstein) 4, 1, 5, 6, 6, 4, 5, 3, 4, 5, 1, 231421139
1982Was man nicht messen kann ... kann man nicht kontrollieren (Tom DeMarco) 1, 1, 3, 6, 10, 2, 4, 2, 3, 2, 1, 2432521
1983    The Visual Display of Quantitative Information (Edward R. Tufte) 1, 1, 4, 6, 9, 8, 2, 4, 3, 3, 1, 236723236
1987  Chaos (James Gleick) 1, 2, 4, 4, 6, 8, 6, 4, 3, 4, 1, 3202934656
1987    Peopleware (Tom DeMarco, Timothy Lister) 3, 1, 2, 8, 3, 4, 5, 4, 6, 3, 2, 4135043546
1991   Crossing the Chasm (Geoffrey A. Moore) 5, 9, 6, 10, 4, 10, 7, 6, 5, 4, 1, 227262802
1995    Design Patterns (Erich Gamma, Richard Helm, Ralph Johnson, John Vlissides) 3, 3, 3, 4, 3, 4, 4, 8, 4, 3, 1, 3421333838
1997Object-oriented software construction 2nd Ed. (Bertrand Meyer) 2, 2, 1, 2, 4, 4, 2, 4, 3, 1, 1, 2742721

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon14 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Design Patterns

Elements of Reusable Object-Oriented Software

(Erich Gamma, Richard Helm, Ralph Johnson, John Vlissides) (1995)    
Buchcover

Software Engineering

(Ian Sommerville) (1982)    
Buchcover

The Mythical Man-Month

Essays on Software Engineering

(Frederick P. Brooks) (1972)   
Buchcover

Peopleware

Productive Projects and Teams

(Tom DeMarco, Timothy Lister) (1987)    
Buchcover

Changing Minds

Computers, Learning and Literacy

(Andrea DiSessa) (2001)

iconVolltext dieses Dokuments

Lokalextreme Programming explained: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: 530 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 14.07.2004), Marc

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
extreme Programming explainedE--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
Bei Amazon.com suchen und direkt bestellen

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf).

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.