/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Feedback Thought in Social Science and Systems Theory

George Richardson ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Günther OssimitzGeorge P. Richardson liefert in seinem Buch Feedback Thought in Social Science and Systems Theory (Richardson 1991) einen herausragenden Beitrag zur Ideengeschichte systemischer Ansätze in verschiedenen Wissenschaftszweigen. Richardson untersucht, in welchen Wissenschaften bzw. Denkrichtungen der Geistesgeschichte causal loops auftreten und identifiziert schließlich zwei Hauptrichtungen, den cybernetics thread und den servomechanism thread, die er eingehend diskutiert.
Von Günther Ossimitz im Buch Entwicklung systemischen Denkens (2000) im Text Theoretische Untersuchung zur Frage: Was ist systemisches Denken?

iconBemerkungen zu diesem Buch

Günther OssimitzInsgesamt zeigt das Buch Feedback Thought, dass die Idee der Rückkoppelung, des Rückbezuges von der Wirkung auf die Ursache, zu den fundamentalen geistesgeschichtlichen Ideen zählt, die in verschiedensten Bereichen von entscheidender Bedeutung ist:
Von Günther Ossimitz im Buch Entwicklung systemischen Denkens (2000) im Text Theoretische Untersuchung zur Frage: Was ist systemisches Denken?
Günther OssimitzRichardson's Buch Feedback Thought macht deutlich, dass ein Denken in "causal loops" bei systemorientierten Ansätzen in erstaunlich vielen verschiedenen Disziplinen durchwegs eine entscheidende Rolle spielt. Das Denken in Wirkungskreisen ist gewissermaßen der kleinste Nenner, der sich bei der Analyse unterschiedlichster Systemansätze finden läßt. Damit liegt der Schluss nahe, dass ein Denken in Wirkungs- und Rückkoppelungskreisen im Zusammenhang mit systemischem Denken eine zentrale Rolle spielt.
Von Günther Ossimitz im Buch Entwicklung systemischen Denkens (2000) im Text Theoretische Untersuchung zur Frage: Was ist systemisches Denken?

iconDieses Buch erwähnt...

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Menschliche Kommunikation

Formen, Störungen, Paradoxien

Pragmatics of Human Communication

A Study of Interactional Patterns, Pathologies, and Paradoxes

(Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) (1967)    
Buchcover

Neuland des Denkens

Vom technokratischen zum kybernetischen Zeitalter

(Frederic Vester) (1980)  
Buchcover

Die Logik des Misslingens

Strategisches Denken in komplexen Situationen

(Dietrich Dörner) (1989)    
Buchcover

Die Kunst vernetzt zu denken

Ein neuer Umgang mit Komplexität

(Frederic Vester) (1999)  
Buchcover

The Fifth Discipline

The Art & Practice of the Learning Organization

The Fifth Discipline

The Art & Practice of the Learning Organization

(Peter M. Senge) (1990)    

Urban Dynamics

(Jay Forrester)

World Dynamics

(Jay Forrester) (1971)

Industrial Dynamics

(Jay Forrester) (1961)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Feedback Thought in Social Science and Systems TheoryEPaperback-01883823463SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de
Feedback Thought in Social Science and Systems TheoryEGebundenvergriffen-19910812230531SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de
Feedback Thought in Social Science and Systems TheoryEPaperbackvergriffen-0812213327SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 9323
Verweise von diesem Buch 4
Webzugriffe auf Dieses Buch 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017