/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Jugendgewalt

Der Kult des Selbstbewusstseins und seine unerwünschten Früchtchen
Freerk Huisken ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Freerk Huisken untersucht das Phänomen Jugendgewalt. Er kritisiert die Diagnosen von Politik, Jugendforschung und Pädagogik. An den gängigen Unterrichtsrezepten entdeckt er die bewusste Entfernung des Verstandes aus der Erziehung, die sich "Wertepädagogik" nennt.
Seine These: Die Gewalt von Jugendlichen ist weder das Produkt einer "Ellenbogengesellschaft" noch auf die Gewalt in den Medien zurückzuführen. Sie ist nicht das Resultat eines fehlgeleiteten Aggressionstriebes und schon gar nicht ein Zeichen für fehlendes Selbstbewusstsein. Vielmehr ist sie der unerwünschte, weil radikalisierte Abkömmling all jener geistigen Techniken zur Bewältigung des bürgerlichen Alltags, die jedermann unter den Namen "Selbstbewusstsein", "Wunsch nach Anerkennung" oder "Geltungsstreben" kennt.
Der Autor will nicht Lehrern zu einer funktionierenden Schule und Eltern zu einer "intakten" Familie verhelfen. Es geht ihm um die Kritik der psychologischen Anpassungstechniken des bürgerlichen Individuums. Deswegen gelten seine Überlegungen dem falschen Bewusstsein von den Siegen und Niederlagen in der Konkurrenz, die der Kapitalismus seinem "Menschenmaterial" chronisch bereitet. Seine "Rezepte" zielen weniger auf die ausgerasteten Jugendlichen als auf die unter Benutzung ihres Verstandes eingerasteten Erwachsenen.
Von Klappentext im Buch Jugendgewalt (1996)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Gesellschaftsociety, Gewaltviolence, Gewalt in der Schulevioence in school, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Politikpolitics, Schuleschool, Selbstbewusstsein

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

IFE (Kf 374 ), PHZH (MS 2400 H899 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
JugendgewaltD--119963879756635SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 7
Webzugriffe auf Dieses Buch 
200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017