Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Botschaft zum Bundesgesetz über die Förderung der Nutzung von IKT in den Schulen

 local secure 
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Mit der vorliegenden Botschaft legt der Bundesrat den Entwurf zu einem Bundesgesetz über die Förderung der Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in den Schulen, befristet auf fünf Jahre, vor und beantragt zugleich einen Bundesbeschluss über einen Verpflichtungskredit von 100 Millionen Franken. Die Vorlagen sind gedacht als Impulsmassnahmen des Bundes zur stärkeren Integration der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in den Schulen und damit als Beitrag zur Entwicklung der Schweiz in Richtung einer Informationsgesellschaft.
Im allgemeinen Teil der Botschaft wird, ausgehend von der Strategie des Bundesrates für eine Informationsgesellschaft, das Bildungswesen in der Schweiz im internationalen Vergleich positioniert. Daraus ergibt sich der politische Handlungsbedarf, der vor allem in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften und in der Bereitstellung von zeitgemässer Infrastruktur für die Nutzung von IKT in den Schulen ausgewiesen wird.
Im Weiteren wird die Initiative «Public Private Partnership - Schule im Netz (PPPSiN) » als gemeinsame Aktion von öffentlicher und privater Hand vorgestellt. Die Initiative will in drei Bereichen substanzielle Verbesserungen erreichen:
  1. technische Infrastruktur für die Anwendung von Multimedia, die Vernetzung der Schulen und den Anschluss ans Internet;
  2. pädagogische Ressourcen (Bildungssoftware, neue Lehr- und Lernformen, Dienste für Lehrkräfte und Schulen);
  3. Aus- und Weiterbildung der Lehrerinnen und Lehrer.
Die Unternehmen der Privatwirtschaft engagieren sich in erster Linie bei der Infrastruktur und zu einem kleinen Teil bei den pädagogischen Ressourcen. Bund, Kantone und Gemeinden sind bei den pädagogischen Ressourcen und bei der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften mehrheitlich aktiv.
Das Gesetz regelt die Subventionstatbestände und die Beteiligungen des Bundes. Der Bund konzentriert seine Anstrengungen auf die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften in der Nutzung von IKT im Unterricht, wo der Bedarf am grössten ist und eine grosse Breitenwirkung erzielt werden kann. Zur Förderung des Austausches und der gemeinsamen Nutzung von Unterrichtshilfen und Materialien leistet der Bund Beiträge an ein elektronisches Informations- und Dokumentationssystem. Schliesslich nimmt er eine Vermittlerrolle zwischen Angebot und Nachfrage von IKT-Infrastruktur wahr. Im Sinne der Nachhaltigkeit sorgen die Kantone für die Integration der Sondermassnahmen in Lehrpläne und Budget nach Ablauf der befristeten Aktion des Bundes. Darüber hinaus ergeben sich für den Bund keine weiteren finanziellen Verpflichtungen.
Von Klappentext in der Broschüre Botschaft zum Bundesgesetz über die Förderung der Nutzung von IKT in den Schulen (2001)

iconBemerkungen zu dieser Broschüre

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDiese Broschüre erwähnt ...


Aussagen
KB IB clear
LehrerInnen benötigen ICT-Weiterbildung.

Begriffe
KB IB clear
digital dividedigital divide, E-GovernmentE-Government, ICTICT, Informationsgesellschaftinformation society, Internet in der Schuleinternet in school, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Nachhaltigkeit, Schuleschool, Schule im Netz (PPP-SiN) (Schweiz), SchweizSwitzerland, Wirtschafteconomy
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2001  local secure web Bundesgesetz über die Förderung der Nutzung von IKT in den Schulen4, 2, 9, 4, 1, 4, 4, 4, 4, 4, 1, 619761485

iconDiese Broschüre  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Unterricht

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Didaktik der Informatik

bzw. einer informations- und kommunikationstechnologischen Bildung auf der Sekundarstufe II

(Franz Eberle) (1996)  

Jugendschutz und Filtertechnologien im Internet

Eine Untersuchung der Secorvo Security Consulting GmbH im Auftrag des Projektträgers Multimedia des BMWi

(2000)  local secure 
Buchcover

InformationsTechnologie-Planer für Schulen

Leitfaden für allgemeinbildende Schulen zur Planung, Kostenabschätzung und Finanzierung der Medienintegration

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Andreas Breiter, Herbert Kubicek) (1999)  local secure 

Noten fürs Notebook

Von der technischen Ausstattung zur pädagogischen Integration

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Peter A. Bruck, Guntram Geser, Andreas Pointner, Günther Stocker) (1998)  local secure 
Buchcover

Wege aus der Technikfalle

Computer und Internet in der Schule

(Heinz Moser) (2001)  
Buchcover

Ausstattung für das Lernen mit neuen Medien

Ein Leitfaden für Schulen und Schulträger

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt e-initiative.nrw, Bernd Hoffmann, Wolfgang Vaupel) (2001)  local secure 
Buchcover

Lernen mit Laptops

Ergebnisse einer Evaluationsstudie

(Heike Schaumburg, Ludwig J. Issing) (2002)  local secure 
Buchcover

Oversold and Underused

Computers in the Classroom

(Larry Cuban) (2001) local secure 
Buchcover

ICT-Nutzung an 'High-Tech-Schulen'

Forschungsbericht der pädagogischen Hochschule Zentralschweiz, Luzern

(Ernst Elsener, Herbert Luthiger, Markus Roos) (2003)  local secure 
Buchcover

Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) in der Primarschule

Eine Planungshilfe für die Beschaffung und den Betrieb - Endversion infoSense zu Handen Kanton Basel-Landschaft

(Beat Döbeli Honegger, Michael Näf) (2004)  local secure 
Buchcover

LAN-Party an Schulen

Computerspiele und Netzwerktechnik spielerisch lehren und lernen

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Katrin Napp, Ulrike Schmidt) (2003)  local secure 
Buchcover

UKChildrenGoOnline

Final report of key project findings

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Magdalena Bober, Sonia Livingstone) (2005) local secure 

iconVolltext dieses Dokuments

LokalBotschaft zum Bundesgesetz über die Förderung der Nutzung von ICT in den Schulen: Botschaft als PDF-Datei (lokal: PDF, 120 kByte)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 05.01.2002)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Broschüre

Beat hat Diese Broschüre während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.