/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Qualität lässt sich nicht messen

Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Oktober 2017. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconBemerkungen

Mathias BinswangerNach wie vor ist der Glaube an die Möglichkeit einer quantitativen Erfassung von qualitativen Leistungen weit verbreitet, obwohl es sich ständig von neuem zeigt, dass dies nicht geht. Aber man ist heute dermaßen auf Messbarkeit fixiert, dass Aussagen, die sich nicht mit Zahlen „beweisen“ lassen, kaum mehr getraut wird. Lieber orientiert man sich an falschen Zahlen, als eine qualitative Aussage zu wagen. Von dieser in Kapitel 3 beschriebenen Messbarkeitsillusion muss man sich endgültig lösen. Und das ist nur möglich, wenn solch verlogene Begriffe wie Qualitätskennzahlen oder Qualitätsindikatoren endgültig von der Bildfläche verschwinden. Qualität ist grundsätzlich nicht messbar, und das gilt es zu akzeptieren. Es spricht nichts dagegen, Kennzahlen zu definieren und zu ermitteln, aber diese dürfen nicht mit Qualität gleichgesetzt werden. Man kann durchaus die Zahl der Dreifachsprünge bei einer Eiskunstlaufkür messen, aber diese Zahl ist nicht identisch mit ihrer Qualität. Und wenn man versucht, der Qualität mit immer mehr Indikatoren auf die Spur zu kommen und ganze Indikatorensysteme kreiert, dann sieht man schnell einmal vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Und ein immer genaueres Ausmessen von Bäumen ermöglicht einem nicht, die Qualität des Waldes besser zu verstehen (Hummler und Krapf, 2005).
Von Mathias Binswanger im Buch Sinnlose Wettbewerbe (2010)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 4
2017