Beats Biblionetz - Aussagen

/ en / Traditional / help

Soziale Medien machen unglücklich

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

Manfred SpitzerDie Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook macht junge Menschen nicht sozialer, sondern depressiver, ängstlicher, unzufriedener und einsamer, wie neuere Studien zeigen (Kross et al. 2013, Rosen et al. 2013).
Von Manfred Spitzer im Text Risiken und Nebenwirkungen digitaler Informationstechnik (2016)
While it is true that some research suggests that young people who report higher social media use show slightly lower levels of wellbeing, most of these findings are unreliable and their conclusions might amount to little more than statistical noise.
Von Andrew K.Przybylski, Amy Orben im Text We’re told that too much screen time hurts our kids. Where’s the evidence? (2019)
Viele Studien zeigen, dass das Vorgaukeln perfekter Welten auf unseren digitalen Profilen zu negativen Emotionen bei den Rezipienten der Nachrichten und Bilder führt. Uns wird von anderen Nutzern sozialer Netzwerke immer wieder suggeriert, wie toll deren Leben sind. Zeitgleich empfinden die Betrachter der Bilder/Videos ihr eigenes Leben dann im Vergleich oftmals als wenig spannend und manchmal sogar öde.
Von Christian Montag im Buch Homo Digitalis (2017) im Text Vom Homo Sapiens zum Homo Digitalis auf Seite  7
It’s probably best to retire the idea that the amount of time teens spend on social media is a meaningful metric influencing their wellbeing. There are many good reasons to be sceptical of the role of Facebook, Snapchat and TikTok in our society but it would be a mistake to assume science supports fears that every minute online compromises mental health. In fact, this idea risks trivialising and stigmatising those who struggle with mental health on a daily basis.
Von Andrew K.Przybylski, Amy Orben im Text We’re told that too much screen time hurts our kids. Where’s the evidence? (2019)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon20 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.