/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Suchmaschinen gefährden die Lesekompetenz

Diese Seite wurde seit 11 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

Stefan WeberPermanente Stichwortsuchen bei Google und erst recht dann in der Google-Buchsuche könnten relativ rasch dazu führen, dass die Lesekompetenz - gemeint ist damit vor allem das inhaltliche Erfassen längerer Textabschnitte - abnimmt. Lesen könnte bald nicht mehr bedeuten, das zentrale Argument eines Autors in einem Aufsatz oder Buch zu erfassen, sondern Texte nach Stichwörtern punktuell und höchst fragmentarisch abzugrasen.
Von Stefan Weber im Buch Das Google-Copy-Paste-Syndrom (2006) im Text Vorboten auf Seite 24
Stefan WeberDas Einscannen von rund 10 bis 25 Millionen Büchern durch Google (die Zahlen variieren in verschiedenen Meldüngen) könnte sich somit als Bumerang erweisen, der das Medium Buch selbst vernichtet. Es gibt wahrscheinlich in einer Welt, die konsequent auf die Online-Verfügbarkeit von Texten umgestellt hat, keinen erkennbaren Grund mehr, sich noch den Beschränkungen und Umfangsvorgaben eines materiellen Objekts zu unterwerfen. Für das Leseverhalten könnte dies bedeuten, dass das sinnerfassende Lesen längerer Texte von einem mentalen Einscannen von Schnipseln abgelöst wird. Was auf den ersten Blick wie eine absatzfördernde Maßnahme wirkt (immerhin wird in der Google-Buchsuche auf Kaufmöglichkeiten des Buchs verwiesen), könnte auf den zweiten Blick das Ende des Buchs einläuten: Vielleicht wird es den eiligen Google-Buchsuchenden schon bald genügen, einen Absatz aus einer Seite abzuschreiben, in der das gesuchte Stichwort vorkommt.
Von Stefan Weber im Buch Das Google-Copy-Paste-Syndrom (2006) im Text Vorboten auf Seite 24

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 5
Webzugriffe auf diese Aussage 133326112111444221232366141211312134123533121321421126211111214321243111111111433111211111
200620072008200920102011201220132014201520162017