/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Merkmal guten Unterrichts 04: Methodenvielfalt

Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

Angemessene Variation von Methoden und Sozialformen: Schüler-, fach- und lernzielangemessene Variation von Unterrichtsmethoden und Sozialformen; sowohl zu geringe ("Monokultur") als auch zu starke Variation sind problematisch.
Von Andreas Helmke im Text Was wissen wir über guten Unterricht? (2006)
Iwan SchrackmannDaniela KnüselThomas MoserHartmut MitzlaffDominik PetkoSchülerinnen und Schüler unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Persönlichkeit, ihres Lernstils, ihrer Fähigkeiten, ihrer Motivation, ihres Verhaltens und hinsichtlich ihrer Leistungen. Eine Mono-Lehrkultur wäre auf diesem Hintergrund nicht nur unangemessen, sondern auch ungerecht (vgl. Helmke, 2005, 65). Zudem erfordern verschiedene Lernziele unterschiedliche Lehrmethoden und Sozialformen. Aber nicht nur eine Mono-Lehrkultur ist problematisch, sondern auch eine zu starke Variation. Eine Methodenvielfalt, die stimmig ist mit den Ziel- und Inhaltsentscheidungen, trägt zu erhöhter Adaptivität des Unterrichts, zu inhaltlichem Reichtum der Arbeitsergebnisse, einem Aufbau von Methodenkompetenz der Schülerinnen und Schüler sowie zur Ganzheitlichkeit der Lehr- und Lernprozesse bei (vgl. Meyer, 2004).
Von Iwan Schrackmann, Daniela Knüsel, Thomas Moser, Hartmut Mitzlaff, Dominik Petko im Buch Computer und Internet in der Primarschule (2008) im Text Qualität des ICT-Einsatzes im Unterricht auf Seite 194

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 43113
Webzugriffe auf diese Aussage 
200620072008200920102011201220132014201520162017