/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Für Lehrpersonen ist einfache Bedienung wichtiger als didaktische Konzeption.

Diese Seite wurde seit 13 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Rolf SchulmeisterLehrer richten ihre Erwartungen nicht an die Originalität, Leistungsfähigkeit oder Wertschätzung der didaktischen Konzeption von Autorenprogrammen, sondem darauf, mit Hilfe von Autorensystemen leicht Software für Unterrichtszwecke (»Teachware«) entwickeln zu können. In der Befragung von Rode und Poirot steht »ease of editing« ganz an der Spitze der Rangskala (196). Diese Erwartungshaltung verliert leicht aus den Augen, daß die geringe Schwierigkeit bei der Entwicklung der Lernmaterialien mit der restringierten didaktisehen Konzeption der resultierenden Teachware teuer erkauft wird [vgl. Voogt (1990), der die Kriterien von Lehrern für die Auswahl von Programmen in der Physik untersuchte].
Von Rolf Schulmeister im Buch Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (1996) im Text CAL, CAI, ICAI, CUU, CBT, PU, PI, oder was? auf Seite 95

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 5
Webzugriffe auf diese Aussage 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017