/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Erinnerung wird zum Teil in der Gegenwart konstruiert

Diese Seite wurde seit 6 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Daniel L. SchacterDer Therapeut ist ein wichtiger Faktor im Abrufkontext und hat wesentlichen Einfluss auf das Bild, das sich sein Patient von der Vergangenheit macht.
Von Daniel L. Schacter im Buch Wir sind Erinnerung (1996) im Text Bilder in einem Zerrspiegel auf Seite 177
Daniel L. SchacterMöglicherweise entstammen die Gefühle, die Sie der Vergangenheit zuschreiben, hin und wieder der Gegenwart - nämlich der Art und Weise, wie Sie sich eine Erinnerung ins Gedächtnis rufen.
Von Daniel L. Schacter im Buch Wir sind Erinnerung (1996) im Text Vom Erinnern auf Seite 47
Die Vergangenheit, die wir angeblich gehabt haben, ist nicht das Resultat einer objektiven Bestandsaufnahme, sondern eine konstruierte Erzählung, ein Narrativ. Unser Gedächtnis wählt subjektiv und willkürlich aus und speichert sogar nicht tatsächliche Ereignisse, und es konstruiert immer wieder neue Erinnerungen und Geschichten. Auch wenn wir überzeugt sind, uns an Tatsachen zu erinnern, kann es sich um einseitige oder falsche Interpretationen oder gar um Fiktionen handeln.
Von Allan Guggenbühl im Buch Hast du mal Zeit für einen Streit? im Text Das Problem des Streits zwischen Partnern auf Seite 13
Daniel L. SchacterDie Worte und Wendungen, die der Analytiker benutzt, dienen nicht nur dazu, eine schlummernde Erinnerung zu wecken oder zu aktivieren, sondern können unter Umständen auch bestimmen, woran sich der Patient erinnert, und die subjektive Erinnerungserfahrung des Patienten beeinflussen, während er versucht, Bereiche der Vergangenheit aufzuschliessen, die für das Verständnis der Gegenwart von höchster Bedeutung sind. Ein Therapeut, der mit grossem Interesse auf eine isolierte Vorstellung oder ein unbestimmtes Gefühl reagiert, veranlasst den Patienten unter Umständen, auf der Grundlage dessen, was vielleicht, vielleicht aber auch nicht die Überreste eines lange vergangenen Erlebnisses sind, eine Erinnerung zu konstruieren.
Von Daniel L. Schacter im Buch Wir sind Erinnerung (1996) im Text Bilder in einem Zerrspiegel auf Seite 177

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Erinnerungmemory

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 131425
Webzugriffe auf diese Aussage 
200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017