/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Der Mensch kann 7 (+/- 2) Dinge gleichzeitig memorieren oder unterscheiden.

Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Advances in research into short-term memory behavior have shown that people's ability to remember depends on what they are asked to remember - relevancy is a factor.
Von Christina Wodtke im Buch Information Architecture (2002) im Text Gurus and Rules auf Seite 25
Any instructional theory that ignores the limits of working memory when dealing with novel information or ignores the disappearance of those limits when dealing with familiar information is unlikely to be effective.
Von Paul A. Kirschner, John Sweller, Richard E. Clark im Text Why Minimal Guidance During Instruction Does Not Work (2006)

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Gedächtnismemory

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 52643425
Webzugriffe auf diese Aussage 
20032004200520062007200820092010201120122013201420152016