/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

ENpS-Beschaffung 6: Achten Sie auf mechanische Teile des Notebooks

Diese Seite wurde seit 9 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Heike SchaumburgDoreen PrasseGegen Ende des Beobachtungszeitraums hatten fünf der dreizehn Schulen zu einem Hersteller gewechselt, der besonders robuste, auf den Schulbedarf zugeschnittene Notebooks anbietet. Die ersten Erfahrungen mit diesen Geräten sind an allen Schulen positiv, allerdings bleibt abzuwarten, welche Erfahrungen langfristig gemacht werden.
Von Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke in der Broschüre Lernen in Notebook-Klassen (2007) auf Seite 46
Heike SchaumburgDoreen PrasseAls Ursache für Defekte werden in erster Linie Fertigungsfehler (11 von 13 Schulen) und Abnutzung (8 von 13 Schulen) vermutet. Auch aus den Interviews geht hervor, dass die Ursache für Hardware-Defekte vor allem in der mangelnden Qualität der Geräte gesehen wird sowie darin, dass die Geräte der Belastung, die die Nutzung im Schulalltag mit sich bringt, nicht gewachsen sind.
Von Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke in der Broschüre Lernen in Notebook-Klassen (2007) auf Seite 46
Heike SchaumburgDoreen PrasseRobuste Hardware anschaffen: An allen Schulen wurde von Hardware-Defekten berichtet, und zwar umso mehr, je älter die Geräte waren. Hardware-Defekte gehörten an den von uns beobachteten Schulen zu den gravierenden Problemen. Sie beeinträchtigen die Unterrichtsarbeit, da während der Reparaturzeit den Schülern das Notebook als unterrichtsrelevantes Arbeitsgerät nicht zur Verfügung steht. Darüber hinaus belasten sie die schulische Support-Struktur, da in jedem Fall die Fehlerursache geklärt und gegebenenfalls die Reparatur der betroffenen Geräte in Auftrag gegeben werden muss. Am besten sollten deshalb Hardware-Defekte durch die Auswahl robuster (im Idealfall speziell für die Nutzung in der Schule konstruierter) Geräte bestmöglich minimiert werden. Die Erfahrungen der Schulen unserer Stichprobe zeigen, dass herkömmliche Geräte den Belastungen des Schulalltags auf Dauer nicht standhalten.
Von Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke in der Broschüre Lernen in Notebook-Klassen (2007) auf Seite 126

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), Notebooks an Schulennotebooks in schools

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 58
Webzugriffe auf diese Aussage 
20012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017