/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Wahrnehmung ist selektiv.

Diese Seite wurde seit 10 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

Aus der Fülle der Informationen wählt der Erwachsene teils bewusst, teils unbewusst aus, und zwar oft solche, die ihm wichtig oder sympathisch sind und die sein bisheriges Weltbild bestätigen (interessengeleitete Erkenntnis). Der symbolische Interaktionismus, die Psychoanalyse und der Konstruktivismus erklären solche selektiven Wahrnehmungen
Von Horst Siebert im Buch Didaktisches Handeln in der Erwachsenenbildung (2003)

iconBemerkungen

Manfred SpitzerDie Werte beeinflussen, was wahrgenommen wird
Von Manfred Spitzer im Buch Selbstbestimmen (2003) auf Seite 184

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Wahrnehmungperception

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 61337263313333
Webzugriffe auf diese Aussage 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017